Aufgewachsen bin ich in Niederschlesien, aber den  größten Teil meines Lebens (fast 35 Jahre)  verbrachte ich in Frankfurt am Main. In Frankfurt habe  ich mein Studium auf Lehramt mit den Fächern Kunst und  Russisch abgeschlossen. Seit 1983 arbeite ich als  freischaffende Künstlerin und habe an etlichen Ausstellungen in Hessen  teilgenommen. Im Jahr 2004 bin ich mit meiner Familie in den Vogelsberg  gezogen. Ich lebe jetzt in Neustadt-Speckswinkel und arbeite als Kunstlehrerin  in der Stiftsschule St. Johann in Amöneburg. Ich bin Mitglied im Alsfelder  Kunstverein und im Kulturverein GLEIS 3 in Gemünden.  KUNSTHALLE Das Thema Mensch in seiner Vielfalt, findet in meinen Bildern ein breites  Spektrum.  Ich zeichne sehr gerne mit Bleistift, Zeichentusche,  Kohle und liebe  schnelle, expressive skizzenhafte Zeichnungen. Schnelle Aquarellbilder in  verschiedenen Mischtechniken zeichnen sich oft durch ihre sehr lebendige Art  aus. Aquarelle und Ölkreide, Acrylfarbe und Tusche, Bleistift, Pastellkreide und  Aquarelle gehören zu meinen Mischfavoriten. Ich male auch Landschaften in  Öl- und Acrylfarbe. Meine Bilder sind meistens gegenständlich,  aber auch  abstrakt. Ich bin immer auf der Suche nach neuen interessanten Motiven und  Techniken. Form, Farbe und Bewegung im Einklang mit dem menschlichem  Seelenleben zu bringen, ist immer wieder eine Herausforderung.